Tom Finn

Tom Finn

Foto: Florian Lacina

Foto: Florian Lacina

„Die derzeitige Flüchtlingskrise ist sicher eine logistische und integrationspolitische Herausforderung. Aber keine, die ausgerechnet ein Land wie Deutschland nicht bewältigen könnte. Bei alledem ist die dumpfe Angst, dass Deutschland ‚überrannt‘ werden könnte, an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Denn wenn sich 80 Leute in einer Kneipe aufhalten und ein Neuer stößt hinzu – wird die Kneipe dann überrannt? Angst ist niemals ein guter Ratgeber. Vielmehr sind jetzt Gesten der Solidarität und des Mitgefühls angezeigt. Das gilt insbesondere für jene, die angeblich die Werte des ‚christlichen Abendlandes‘ bedroht sehen, deren so hoch gelobte Werte aber exakt am eigenen Gartenzaun enden. Für diese Menschen schäme ich mich zutiefst, denn sie haben rein gar nichts aus unserer Geschichte gelernt.“
— Tom Finn
Holger Karsten Schmidt

Holger Karsten Schmidt

Hannes Finkbeiner

Hannes Finkbeiner