Rainer Wittkamp

Rainer Wittkamp

Foto: Claudia Chiecchi

Foto: Claudia Chiecchi

Es war ein langer, harter Weg, unendlich viele Hindernisse mussten beseitigt werden, um die Menschenrechte durchzusetzen, die wir heute in Europa genießen dürfen. Auf diesen Rechten ruhen unsere Demokratie und auch unser Wohlstand. Wer heute Menschen ausschließt, die ebenfalls in Freiheit leben wollen, spricht diesen ihre Menschenwürde ab und gefährdet dadurch im hohen Maße unsere Demokratie. Rassistische Übergriffe und rechtsextremistische Taten nehmen erschreckend zu und müssen mit allen Mitteln verhindert werden. Am Widerstand gegen den immer stärker werdenden Ungeist sollte sich jeder beteiligen, denn er ist entscheidend dafür, wie wir zukünftig leben werden.
— Rainer Wittkamp
Günther Thömmes

Günther Thömmes

Jeanine Krock

Jeanine Krock