Nikola Huppertz

Nikola Huppertz

ayla

sie war neun oder zehn und
ich konnte nur kraft
meiner dunkelsten phantasien
imaginieren
was sie schon alles gesehen hatte
fragen konnte ich sie nicht
weil ich kein einziges wort dafür
wusste

ich kannte nur meine eigenen
gewöhnlichen autorinnenwörter
und ich benutzte nur sie
denn samt ihnen war ich
eingeladen worden
ungeachtet dessen
wer mir zuhören würde

doch sie folgte meiner lesung
mit gespitzten ohren
fünfundsiebzig minuten lang
und versuchte zu begreifen
was ich da erzählte
über die kinder in
meiner geschichte die natürlich
auch alle nicht gesehen hatten
was sie gesehen hatte
und sich stritten und vertrugen
und später lachten
wie kinder sich eben
streiten und vertragen
und später lachen
sofern man sie lässt

und immer wenn sie ein wort
verstanden hatte lächelte sie mich an
und ich lächelte zurück

das war alles
was ich konnte

aber hinterher kam sie trotz meiner unfähigkeit
mit ihrer freundin nach vorne
und sagte: vielen dank
denn das hatte sie schon gelernt

und ich wünschte mir so sehr ein
wörterbuch
mit dessen hilfe ich hätte antworten
können:

be supas, ayla
und
bi xêr bên!
— Nikola Huppertz
Siegfried Langer

Siegfried Langer

Lisa Kuppler

Lisa Kuppler