Daniela Knor

Daniela Knor

Foto: privat

Foto: privat

Wer Armut und Krieg sät, muss sich nicht wundern, wenn plötzlich Flüchtlinge bei ihm anklopfen. Wir müssen unsere Welthandels- und Außenpolitik ändern, um den Menschen wieder eine Zukunft in ihren Heimatländern zu geben. Bis es so weit ist, sind wir verpflichtet, uns um sie zu kümmern, anstatt unsere Grenzen dicht zu machen.
— Daniela Knor
Joan Weng

Joan Weng

Charlotte Habersack

Charlotte Habersack